Mein Tagespraktikum in der Villa Klitzeklein

Das Tagepraktikum machte ich in dem Zeitraum von dem 29.09.09 bis zum 29.06.10 in der Kindertagesstätte Villa Klitzeklein in Marbach als Kinderfplegerin. Es begann um 7.00 Uhr und endete um 16.00 Uhr.

Meine Haupttätigkeiten waren  mit den Kindern zu beschäftigen, also mit ihnen zu spielen, zu puzzeln, toben, schmusen, ihnen vor zu lesen, sie bei Bedarf zu trösten und ihnen beim Toilettengang zu helfen. Außerdem sortierte ich immer um 7.00 Uhr die Spielzeuge in der Bauecke. Um 9.00 Uhr betreute ich die Kinder beim Frühstück, um 11.00 Uhr beim Mittagessen und um14.00 Uhr bei der Mitagsmahlzeit. Danach kehrte ich den Boden und putzte die Tische ab, nebenbei wischte ich den, mit dem Essen fertigen, Kindern den Mund ab. Wenn das Wetter schön war, gingen wir meistens in den Garten, zuvor zog ich die Kinder um.

Mir hat es am meisten Spaß gemacht mich mit den Kindern zu bschäftigen. Nicht so gut gefallen hat mir, wenn die Kinder zunächst nicht auf mich hören wollten. Das Tagespraktikum in der Villa Klitzeklein hat mir etwas gebracht, weil ich einen tieferen Einblick in den Beruf der Kinderpflegerin bekommen konnte und ich nun weiß, dass ich gerne mit Kleinkindern arbeiten würde. Die Villa Klitezklein kann ich als Praktikumsplatz empfehlen, da ich viele Aufgaben selbstständig übernehmen konnte. Allerdings braucht man viel Geduld, weil oftmals die Kinder nicht gleich hören und ziemlich laut sein könnnen. Schließlich haben auch sie ihren eigenen Kopf.

 

von Janina